Sonderprüfungen

PSV-Prüfung

IBU Weimar bietet auf Grund seiner Ausstattung spezielle Prüfungen für Gesteinskörnungen, Fahrbahnoberflächen sowie für Betonrezepturen und Betonprodukte, Bauteile an:


Gesteinskörnungen

  • Widerstand gegen Verschleiß nach dem Micro-Deval-Verfahren gemäß DIN EN 1097-1
  • Widerstand gegen Polieren nach dem PSV-Verfahren gemäß DIN EN 1097-8
  • Betonprüfverfahren zum Nachweis des Frost-Tausalz-Widerstandes nach DIN V 18004 (Plattenverfahren, CDF-Verfahren)
  • Trockenschwindung nach DIN EN 1367-4
  • Alkaliempfindlichkeit nach Alkali-Richtlinie des DAfStb; Anhang B.2
    Schnellprüfverfahren (Mörtelschnelltest)
  • Korngrößenverteilung mittels Laserpartikel-Analyzers nach DIN EN 933-1 für Füller und Gesteinsmehle
  • SRT-Messung der Griffigkeit auf Oberflächen nach TP Griff-Stb
Schnellprüverfahren (Mörtelschnelltest)

Betonrezepturen und Betonprodukte

  • Frost- und Frost-Tausalz-Widerstand nach DIN CEN/TS 12390-9
    (Plattenverfahren, CF-Verfahren, CDF-Verfahren)
  • Frost- und Frost-Tausalz-Widerstand nach dem CIF-Verfahren nach RILEM-Vorschrift
    (erfasst innere Schädigungen mittels Bestimmung des dynamischen E-Moduls)
  • Betondeckung mittels Profometer nach DBV-Merkblatt Betondeckung und Bewehrung

 

 

 

 

Korngrößenanalyse Feinststoffe

Für weiterführende Informationen sprechen Sie uns an, wir beraten Sie gern.

Ansprechpartner sind:
Dipl.-Ing. Wolfgang Rahm
Dipl.-Ing. Stefan Lander
Dipl.-Ing.(FH) Helma Fürstenberg