• Bildtitel

Betonprüfungen

Luftporenprüfung

Beton

IBU Weimar ist eine VMPA-anerkannte Betonprüfstelle (Zertifikat Nr. VMPA-B-2088) für Prüfungen des Frisch- und Festbetons nach den Normenreihen DIN EN 12350-x und DIN EN 12390-x. Als ständige Betonprüfstelle nach DIN 1045-3 führen wir die Annahme- oder Identitätsprüfungen im Auftrag von Baufirmen durch. An Bauwerken können wir bei Zweifelsfällen hinsichtlich der geforderten Druckfestigkeit die Überprüfung mittels Bohrkernentnahmen und /oder mittels Rückprallhammer bearbeiten.

Folgende Prüfungen bieten wir an:

Frischbetonprüfungen

DIN EN 12350-1 Probenahme
DIN EN 12350-4 Verdichtungsmaß
DIN EN 12350-5 Ausbreitmaß
DIN EN 12350-6 Frischbetonrohdichte
DIN EN 12350-7 Luftgehalt - Druckverfahren
Betondruckfestigkeitsprüfung

Festbetonprüfungen

DIN EN 12390-2 Herstellung und Lagerung von Probekörpern für Festigkeitsprüfungen
DIN EN 12390-3 Druckfestigkeit von Probekörpern
DIN EN 12390-6 Spaltzugfestigkeit von Probekörpern
DIN EN 12390-7 Dichte von Festbeton
DIN CEN/TS 12390-9 Frost- und Tausalzwiderstand; Abwitterung
DBV-Merkblatt Betondeckung und Bewehrung Messungen mit Profometer
Betonprobekörper

Bauwerksprüfungen

DIN EN 12504-1 Bohrkernproben – Herstellung, Untersuchung und Prüfung der Druckfestigkeit
DIN EN 12504-2 Zerstörungsfreie Prüfung – Bestimmung der Rückprallzahl


Wir übernehmen Prüfaufträge für Verkehrsflächen nach ZTV Beton-StB und für Ingenieurbauwerke nach ZTV Ing-StB, wie z.B. Bohrkernentnahmen mit anschließender

Prüfung der Druckfestigkeit, der Spaltzugfestigkeit, der Frost-Tausalz-Beständigkeit nach dem CDF-Verfahren gemäß DIN CEN/TS 12390-9 oder des dynamischen E-Moduls mittels CIF-Prüfverfahren.

Für weiterführende Betonprüfungen sprechen Sie uns an, wir beraten Sie gern.

Ansprechpartner für Beton:
Dipl.-Ing. Wolfgang Rahm